Budoka Emmendingen e.V.
Budoka Emmendingen e.V.

 

 

 

 

 

Am Freitag den 14. Dezember 2012 fanden in der Grundschulhalle Wasser Gürtelprüfungen der Kindergruppe des Budoka- Emmendingen e.V. in der philippinischen Kampfsportart Kombatan Arnis statt. Unter den Augen des Prüfers Meister Dieter Preuß und der Anleitung von Trainerin Karin Diringer sowie Assistentstrainerin Anja Schweiger, durften die kleinsten des Budoka-Emmendingen ihr Erlerntes zeigen. Prüfer und Trainerinnen waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und überreichten stolz den Gelbgurt an Jonas Griesbaum, Erik Schweiger, Kirsi Schweiger, Ronja Schweiger, Mezian Ammour, Daniel Moreno und Nicolas Müller. Der Budoka-Emmendingen freut sich über den Erfolg und gratuliert den Prüflingen zu ihrem Erfolg.

Langstock Lehrgang

 

Am Samstag den 24. November fand unter Meister Dieter Preuss der letzte Lehrgang des Jahres statt.

Unter dem Thema Langstock erarbeiteten sich die Teilnehmer verschiedene Anwendungen und Kombinationen.

Da die Teilnehmer viel Spaß hatten werden wir den Lehrgang so bald wie möglich wiederholen.

Der Vorstand wünscht euch schöne Weihnachten



Am Samstagabend den 29.09.2012 absolvierten die zwei Arnissportler des Budoka-Emmendingen e.V. Martin Hogg (2 v. links) und Anja Schweiger (2 v. rechts), ihre Prüfung zum ersten DAN der philippinischen Kampfkunst Kombatan Arnis. Vor den prüfenden Augen der beiden Prüfer Master Dieter Preuß (7.DAN Kombatan rechts außen) aus Emmendingen und Master Peter Kontschak (7.DAN Kombatan links außen) aus Braunschweig, präsentierten die Prüflinge ihr, durch regelmäßiges Training, erworbenes Können. Die Verteidigung gegen Angriffe mit dem Stock, dem Messer, waffenlose und sogar gegen Baseballschläger absolvierten die zwei Anwärter mit Erfolg. Der Abschluss der Prüfung bildete die Verteidigung gegen zwei Angreifer, die beide Prüflingen unter hohen körperlichen Einsatz, ohne Probleme meisterten. Die Prüfer zeigten sich zufrieden mit den Leistungen der Prüflinge und verliehen somit den beiden den ersten DAN Kombatan Arnis. Der Budoka-Emmendingen freut sich über den Zugewinn der zwei neuen DAN-Träger und gratuliert diesen recht herzlich zu deren sportlichen Leistungen.

Am Samstag den 29.09 und Sonntag den 30.09.2012 fand in der Elzhalle Wasser ein Lehrgang, in der philippinischen Kampfkunst Kombatan Arnis, des Budoka-Emmendingen e.V. statt. Unter der Leitung von Master Dieter Preuß (7.DAN Kombatan Arnis, o. rechts) aus Emmendingen und Gasttrainer Master Peter Kontschak (7.DAN Kombatan Arnis, o. 6ter v. rechts) aus Braunschweig, konnten die Lehrgangsteilnehmer über 2 Tage hinweg ein Training auf höchsten Niveau genießen. Beide Trainer sind Vertreter des Ernesto A. Presas Kombatan Arnis Style. Grob erklärt vereint das Kombatan Arnis die Aspekte der Selbstverteidigung gegen bewaffnete sowie auch unbewaffnete Angriffe. Während dem Lehrgang präsentierten die Trainer ein großes Spektrum an Techniken aus diesem Style. So wurden neben dem klassischen Stockkampf auch waffenlose Verteidigungstechniken trainiert. Das Teilnehmerfeld des Lehrganges erstreckte sich auf eine bunte Vielzahl an unterschiedlichen Graduierungen, die alle samt eine Menge an Erlernten mitnehmen konnten. Die beiden Trainer zeigten sich erfreut über die Begeisterung der Teilnehmer. Fazit für den Lehrgang ist, dass es für alle Beteiligten ein sehr lehrreicher und schöner Lehrgang war und der bei Trainer und Schüler sehr gut ankam.

Vereinsgrillfest bei Schweigers in Freiamt

Erfolgreiche Prüfungen im Budoka Emmendingen

 

 

Am Freitag den 22. Juli 2012 fanden in der Elzhalle Wasser Gürtelprüfungen des Budoka- Emmendingen e.V. in der phillipinischen Kampfsportart Kombatan Arnis statt. Die Prüflinge stellten dabei ihr Erlerntes unter Beweis. Das Prüfergremium, unter der Leitung von Dieter Preuß (7.DAN) zeigten sich sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Somit erwarb Michael Groß die 10.Klase, Martin Friedrich und Benjamin Bockstahler die 9.Klase, Sebastian Schumacher die 8.Klase, Danlei Kulse und Jürgen Dörle die 7.Klase, Moritz Frizenschaf und Lounis Ammour die 5.Klase sowie Anja Gründer und Tanja Griesbaum die 3.Klase. Das Trainerteam und der Vorstand des Budoka Emmendingen e.V. gratulieren den Prüflingen zu der bestandenen Prüfung.



Pfingstcamp 2012 in Wezlar

In diesem Jahr fand vom 25. bis zum 28. Mai, das bereits alle 2 Jahre zur Tradition gewordene Pfingstcamp unseres Verbandes Arnis de Mano e.V. statt. Die Austragungsstätte war dieses mal im hessischen Wetzlar. Als Unterkunft diente uns dort die Jugendherberge Wetzlar, die in ihrer attraktiven Lage viel Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten bot.

Neben den Meistern Peter Kontschak (7.DAN) und Dieter Preuß (7.DAN) boten zusätzlich die Trainer Christian Giesel (3.DAN) und Andreas Weber (2.DAN), unseres Verbandes, ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm für die aktiven Sportler. Es bestand die Möglichkeit, verschiedene Techniken aus dem großen und vielseitigen Spektrum, des durch unseren Verband vertretenen Kombatan Arnis Style, zu trainieren. Zusätzlich bot Gasttrainer Ralf Kaufmann (4.DAN) die Möglichkeit, Einblick in die Welt des durch Ihn in Deutschland vertretene und Großmeister Pepe Tan Yap repräsentierte Cultural Arnis (CPMAF-Cultural Pilipino Martial Arts Federation), zu bekommen.

An manchen Tagen wurden bis zu 6 Trainingseinheiten angeboten, so konnte sich jeder selbst sein individuelles Programm aus dem interessanten und abwechslungsreichen Angebot zusammenstellen. Dabei wurden die Teilnehmer, wie bei fast jedem Pfingstcamp, mit vielen Sonnenstunden und warmen Temperaturen belohnt.

Nach einem erfolgreichen und anspruchsvollen Trainingstag konnten die Teilnehmer in der Jugendherberge den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Traditionell fand zusätzlich ein gemeinsamer Grillabend statt. Direkt an der Jugendherberge, mit freiem Ausblick von oben auf Wetzlar, fanden die Teilnehmer einen schönen Platz und hatten viel Spaß bei "Gegrilltem", Salat und Bier.

Durch die Position des Austragungsortes in Wetzlar, war es für fast alle Beteiligten aus den verschiedenen Dojos von Deutschland nahe zu demselben Anfahrtsweg. Die Austragungsstätte, die rege Teilnahme an den einzelnen Einheiten, sowie das abwechslungsreiche Trainingsprogramm und vieles mehr hinterließen bei allen Beteiligten einen positiven Eindruck. Somit kann das Pfingstcamp 2012 als ein voller Erfolg gewertet werden und zukünftige Pfingstcamp nur weiter empfohlen werden.

Wir, das Orga-Team vom ausrichtenden Verein Budoka Emmendingen, möchten uns bei allen Teilnehmern für die gute Stimmung während des gesamten Lagers herzlich Bedanken.



Bilder vom Lehrgang mit Kenzinger Dojo